Skip to main content

Peniskäfig ✔ Erfahrungen ✔ Anlegen ✔ Story

Erregen und Verweigern (Tease and Denial) für Anfänger

Mit dieser spielerischen Anleitung könnt Ihr euch mit Erregen und Verweigern – besser bekannt als Tease and Denial (T&D) – vertraut machen. Lasst das Spiel ruhig langsam angehen, immer Schritt für Schritt, um herauszufinden, ob T&D das richtige für Euch ist. Diese Anleitung richtet sich dabei vor allem an Anfänger. Wer schon Erfahrungen mit T&D hat, der findet aber vielleicht trotzdem ein paar scharfe Anregungen und neue Herausforderungen!

Am besten beschreibt man T&D als Spiel, dass Euch immer wieder an Eure Grenzen zu führen versucht und beide Partner über lange Strecken in Erregung hält. Insgesamt sind hier 30 Prüfungen aufgeführt, für jeden Tag eine. Am besten, ihr bewertet auch immer wieder Eure Erfahrungen (von 1 – ich liebe es bis 10 – ich hasse es) und tauscht Euch über den Schwierigkeitsgrad aus. Wenn nichts zu ihrem Orgasmus oder seinem Schwanz geschrieben ist, heißt das, Sie kann tun was Sie will.

Regeln gibt es nicht. Folgt einfach den Herausforderungen, widersteht dem Drang ohne Erlaubnis zu kommen und genießt!

Die 30 Tage Anleitung:

    1. Tag: Wir fangen langsam an. Sie soll ihn so lang und viel Erregen, wie Sie will. Er muss ihr nur sagen, wenn er kurz davor ist zu kommen. Sie sollte ihn mindestens zehn mal an den Rand des Orgasmus bringen. Mehr, wenn Sie will. Im Laufe des Tages, nachdem ihm so oft die Erleichterung verweigert wurde, sollte ihm ein Orgasmus gewährt werden.
    2. Tag: Er hatte einen Orgasmus am ersten Tag. Also kein Orgasmus für Ihn heute und kein Schwanz anfassen oder Stimulation! Jetzt ist Sie dran und Er muss sein Können im Muschi lecken unter Beweis stellen und Sie darf so viele Orgasmen haben, wie Sie mag.
    3. Tag: T&D ist nicht nur sexuelle Stimulation mit Berührung. Auch das Visuelle spielt eine ganz große Rolle. Heute soll Sie Ihn so stark wie möglich visuell und verbal erregen. Da hat natürlich jeder so seine Vorlieben, die Klassiker wären: kurzer Rock, tiefer Ausschnitt, kein Höschen, vor Ihm masturbieren, Ihm erzählen, was Sie gern mit Ihm anstellen würde. Wichtig: überhaupt kein sexueller Kontakt zwischen Euch heute!
    4. Tag: Heute muss Sie seinen Körper kennen lernen. Er kann relaxen und genießen, was Sie mit Ihm macht. Ihr Job ist es dabei Ihn so oft wie sie mag an den Rand eines Orgasmus zu bringen, Ihm diesen aber zu verwehren. Natürlich wird das nicht immer gut gehen und er wird Kommen. Dann muss Sie sofort aufhören und seinen Orgasmus so möglichst ruinieren. Außerdem kann Sie Ihn von heute an bitten, Sie zum Orgasmus zu bringen, wann und wenn Sie will, solange die Instruktionen nicht etwas anderes sagen.
    5. Tag: Auch heute steht wieder das Verweigern Seines Orgasmus (das so genannte edging) im Mittelpunkt. Heute muss aber Er Ihr sagen, wenn Er beinahe so weit ist, damit Sie zuverlässiger zur richtigen Zeit stoppen kann. Vielleicht kommt es zu einem Orgasmus „aus versehen“, das Ziel heute soll aber sein, Ihm diesen zu verweigern. Um Ihn zu motivieren, auch wirklich wahrheitsgetreu seinen Erregungszustand mitzuteilen, kann Ihm für den morgigen Tag ein Orgasmus versprochen werden, wenn er heute gar nicht kommt.
    6. Tag: Hat Er gestern einen guten Job gemacht? Dann wird er heute Kommen! Wenn Er gestern gekommen ist, dann wird Ihm dies heute auf jeden Fall verweigert. Seine Aufgabe heute: er muss nackt vor Ihr masturbieren und Ihren Anweisungen Folge leisten. Immer, wenn er kurz davor ist, einen Orgasmus zu haben, muss er Ihr dies sagen und Sie entscheidet, ob er eine Pause machen muss, oder ob Er weiter machen kann. Ihre Aufgabe ist es, Ihn immer wieder an den rand eines Orgasmus zu bringen. Dabei kann auch mal eine Pause von einer oder mehreren Stunden gemacht werden, um dann wieder von vorne zu beginnen. Sinn dieser Aufgabe ist es, dass Er Ihren Anweisungen Folge zu leisten lernt und Sie die volle Kontrolle über Seinen Körper erhält. Zu einem Moment Ihrer Wahl, wenn Er Ihr mitteilt, er sei kurz vor dem Orgasmus, kann Sie ihm erlauben weiter zu machen und zu kommen, wenn Er sich gestern an seine Aufgabe gehalten hat.
    7. Tag: Seine Aufgabe heute: bring Sie dreimal zum Orgasmus. Davor darf Er von Ihr nicht sexuell stimuliert werden. Nach Ihrem dritten Orgasmus hat er das Recht auf einen ruinierten Orgasmus. Alternativ kann Er Sie zweimal mehr zum Höhepunkt bringen und dann selbst einen vollen Orgasmus haben.
    8. Tag: Heute wird ein harter Tag für Ihn! Sie muss Ihn mit Erregung in den Wahnsinn treiben, ohne seinen Schwanz anzufassen. Er muss Sie anflehen – richtig anflehen! – seinen Schwanz anzufassen. Natürlich muss Sie ihm dies verweigern. Sie kann Ihm aber andere Sachen anbieten, wie: du darfst meine Pussy schlecken, bis ich komme, oder: ich werde vor dir masturbieren. Sinnvoll kann es auch sein, wenn Sie ihn fragt, was er sich am meisten wünscht – außer Stimulation seines Penis natürlich.
    9. Tag: Heute geht es anders herum. Er wird Ihr beweisen, dass Erregen und Verweigern etwas ist, dass er beherrscht! Ihre Aufgabe: seinen Schwanz verwöhnen. Sein Job: Immer, wenn Er kurz davor ist, einen Orgasmus zu bekommen, muss Er Ihr sagen, dass er NICHT KOMMEN WILL! Wenn Er Ihr dies nicht sagt, muss Sie Ihn zum Orgasmus bringen. Er hat also heute die Möglichkeit, einen Orgasmus zu bekommen, aber wenn Er dies tut, beweist er auch seine fehlende Selbstkontrolle. Als mögliche Bestrafung kann Sie ihn für 30 Tage in absoluter Keuschheit leben lassen.
Top Produkt Master Series – Chastity Cage

74,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Neutral verpackt bestellen
  1. Tag: Bei T&D dreht sich alles darum, erregt zu sein, aber keinen Orgasmus zu bekommen. Eine längere Verweigerung des Orgasmus ist daher durchaus wichtig. Während diesen drei Tagen sollte Sie alles dafür tun, um sicher zu stellen, dass Sie sexuell befriedigt und er sexuell frustriert ist. Sie kann tun was Sie will und von Ihm alles Sexuelle verlangen, was Ihr in den Sinn kommt. Aber: kein Orgasmus für Ihn an allen drei Tagen!

Ähnliche Beiträge

Der ruinierte Orgasmus

Der so genannte „ruinierte“ oder unvollständige Orgasmus ist einer der lustvollsten, Schweiß treibendsten, Fäuste ballenden, zähneknirschenden und die Hirnwindungen kräuselnden Tricks, um deinen Mann im Schlafzimmer in ein animalisches Sexbiest zu verwandeln. Gleichzeitig ist es vielleicht die am wenigsten verstandene und benutzte Methode, um Lust bei beiden Partnern zu erzeugen und zu verlängern. Diese Beschreibung […]

30 Tage Schlüsselherrinnen – Die Anleitung

Du stehst auf heiße Spiele mit dem Peniskäfig und wünschst Dir einen genauen Plan, an den Du Dich halten musst? Mit unserem 30 Tage Schlüsselherrinnen Spiel steht Dir ein vollständiger Monat der Gehorsam und gleichzeitigen Enthaltsamkeit zur Verfügung. Wir wünschen Dir viel Spaß. Die Regeln des Sklaven Spiels für den Peniskäfig Die Regeln sind ganz […]